Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Georg Hansen – ein Rangsdorfer im Widerstand

8. September um 19:00 - 21:00

Georg Hansen wurde am 8. September 1944 in Plötzensee hingerichtet. Seit 1941 wohnte er mit seiner Familie in Rangsdorf. Hansen gehörte zu den Verschwörern des 20. Juli, wusste von Stauffenbergs Attentat und wurde wenige Tage später gefasst. Seine Kinder wurden in Sippenhaft genommen und nach dem Krieg als Kinder eines Vaterlandsverräters diffamiert. Heute werden die geschichtlichen Ereignisse ins Gegenteil verkehrt und sogar zu Wahlzwecken missbraucht. Plötzlich sind die „Vaterlandsverräter„ heldenhafte Nationalisten, Kämpfer für einen freiheitlichen Staat. Dr. Norbert Kampe und Eike Mewes erzählen anlässlich des Todestages Georg Hansens die Geschichte in ihrer wahren Tragik im Rahmen der Gedenkveranstaltungen des Kulturvereins. Ihnen zur Seite stehen Siegfried Fiedler als Dialogpartner und Constanze Riedel für die musikalische Umrahmung.

Details

Datum:
8. September
Zeit:
19:00 - 21:00

Veranstaltungsort

Kulturscheune
Seebadallee 53
Rangsdorf, Brandenburg 15834
Google Karte anzeigen