Kulturverein Rangsdorf e.V. -

Veranstaltungen

DOPPELHARFENKONZERT

26. Oktober 2019 um 19 Uhr, Evangelische Kirche Rangsdorf, Seebadallee

Sören Wendt singt und spielt skandinavische Harfenmusik.
Dagmar Flemming spielt auf der walisischen Harfe keltische Musik.
Mit seinem Studium am Nordeuropainstitut der HU in Berlin und musikethnologischer Feldforschung wurde Sören Wendt seiner Leidenschaft für Skandinavien und seinem Vornamen gerecht. Mit seiner böhmischen Wanderharfe, der Rahmentrommel und seinem Gesang bringt er die aufgefundene nordische Musik zu Gehör.
Dagmar Flemming gastierte in Rangsdorf mit ihrem Programm „Mit 5 Harfen durch 8 Jahrhunderte“ und begeisterte unser Publikum. Diesmal bringt sie mit ihrem Programm „Vom Roten Drachen und Zauberharfen“ etwas Einmaliges, da hier (neben der Keltischen Harfe) die Walisische Dreireihige Harfe erklingt, die hierzulande keiner kennt geschweige denn spielt.
Das Programm verbindet die keltische Mythologie einzigartig mit der keltischen Musik.
Selten zu hörende Musik, ein ganz besonderes Konzert für Liebhaber. Mehr über

www.soeren-wendt.de und flemming-harfe.de

 

ROCK – JAZZ – POP mit Edgar und Marie

2. November 2019 um 19 Uhr, ASB-Seniorenresidenz, Seebadallee 19

Das Duo feiert sein 10jähriges Bühnenjubiläum. „Edgar&Marie“ begreifen sich als fahrendes Volk, weder Liedermacher noch Rockband. Mit Klavier, Gitarre, Akkordeon, Mundharmonika und ihren beiden prägnanten Stimmen präsentieren Vater und Tochter ihrem Publikum eigene deutsche Songs und Cover ihrer Helden aus den 60er und 70er Jahren..
Es gelingt ihnen, den Geist der Musik dieser Jahre in einem eigenen Genre auf die Bühne zu bringen. Ein außergewöhnlicher Konzertabend. Mehr über

www.edgarundmarie.de

 

30 JAHRE MAUERFALL – GEDENKVERANSTALTUNG mit Musik

9. November 2019 um 19 Uhr, ASB-Seniorenresidenz, Seebadallee 19

Nachdem wir allen 9. Novembern von 1848 an in einer Veranstaltungsreihe gedacht haben, würdigen wir heute nun das letzte der Ereignisse, die am Schicksal trächtigsten Datum der deutschen Geschichte stattgefunden hat: Der Mauerfall am 9. 11. 1989 hat zum Zusammenbruch der DDR und zur Einheit Deutschlands geführt.
„Wer nur zurückschaut, kann nicht sehen, was auf ihn zukommt.“ Diese
Weisheit von Konfuzius hat sich Eike Mewes zum Motto gewählt, um mit
sehr persönlichen Gedanken und Eindrücken auf die 30 Jahre
zurückzublicken und die Entwicklung in dieser Zeit darzustellen, wie wir
in Ost und West zusammengewachsen sind. Es ist kein historischer
Rückblick, sondern der Vortrag gibt die Eindrücke und persönlichen
Erfahrungen wieder. Siegfried Fiedler wird dazu sozialistische Texte und
DDR-Lyrik vortragen und Constanze Riedel hat ein Quintett aus 3
Violinen, einem Cello und Ninna Schiller am Klavier zusammengestellt, um
u.a. Haydns Kaiserquartett und Beethovens Romanze zu spielen. Es ist
eine würdige Gedenkveranstaltung mit viel Musik und Poesie vorgesehen.

(Eintritt frei)

 

 

Änderungen vorbehalten

Karten zu allen Veranstaltungen erhalten Sie im Vorverkauf im Tourismusbüro im Rangsdorfer Rathaus, Seebadallee 30, oder durch telefonische Vorbestellung dort unter 033708 236-68. Eintrittspreise sind üblicherweise im Vorverkauf 10 € und an der Abendkasse 12 €.